70 Jahre CDU Pelkum

„Bei Bewältigung des Strukturwandels gutes Stück vorangekommen“

Die Gründung der CDU vor 70 Jahren in den damals selbständigen Gemeinden Wiescherhöfen, Pelkum, Lerche und Weetfeld nahm der CDU-Ortsverband Pelkum jetzt zum Anlass, mit Mitgliedern und Freunden in der Pelkumer Bürgerhalle an die Anfänge der CDU im Jahre 1946 zu erinnern und gemeinsam zu feiern. Ortsverbandsvorsitzender Lars Menneke rief die Leistung der Männer und Frauen ins Gedächtnis, die nach dem schrecklichen Krieg nicht verzagten, sondern sich trotz schwieriger wirtschaftlicher Bedingungen um den Wiederaufbau demokratischer Strukturen und die Gründung der CDU im Jahre 1946 verdient gemacht hatten.

Unter den rund 50 erschienenen Mitgliedern und Gästen konnte Menneke Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, die Bundestagsabgeordnete Sylvia Jörrißen, den Landtagsabgeordneten Oskar Burkert, den Stellvertretenden Kreisvorsitzenden Johannes Ferstl, sowie die Vorsitzende des Ortsverbands Daberg/Geist/Lohauserholz, Ratsfrau Birgit Borgmann begrüßen. Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann gratulierte dem Ortsverband und dankte den Pelkumer Parteifreunden für die Unterstützung. „Bei der Bewältigung des Strukturwandels sind wir in Pelkum ein gutes Stück vorangekommen“, sagte der OB. Viel Geld sei in die Hand genommen worden, um Straßen und Wege in Pelkum zu bauen und zu sanieren. Mit dem Lippepark Hamm habe man das Wohnumfeld der Pelkumer Bevölkerung erheblich verbessern können. „Auch die Chancen, die sich durch mögliche private Investitionen im Bereich des ehemaligen Bergwerk Ost ergeben, wollen wir für Pelkum ergreifen“, sagte der OB.

Für den CDU-Kreisverband Hamm gratulierte der stellvertretende Vorsitzende Johannes Ferstl. Er bezeichnete die CDU als große Volkspartei der Mitte, die auch in den kommenden Jahrzehnten auf der Grundlage gemeinsamer zeitloser Werte Politik für alle Menschen gestalten werde. „Dabei wird die CDU noch vielfältiger, so dass alle in der CDU eine politische Heimat finden können“, sagte Ferstl. Die CDU bleibe die Integrationskraft und politische Sammlungsbewegung für Hunderttausende, die das Land voranbringen wollen.

Die Vorsitzende der CDU Daberg/Geist/Lohauserholz überbrachte die Glückwünsche der Nachbarortsunion. Sie bedankte sich für die gute Zusammenarbeit, die die beiden Ortsverbände seit Jahren verbindet.

In geselliger Runde tauschten die Teilnehmer bis in den späten Abend Erinnerungen aus vergangenen Zeiten und Ideen für Pelkums Zukunft aus.